„Skulptur" des Künstlers Zeljko Rusic 

So 07.01.2019 - 15:30h Künstlergespräch mit Führung
Städtisches Museum+Galerie Engen
Ausstellung: 02.12.2017– 4.01.2018 

Bild: Rusic "Skultur"
Am Sonntag den 07.01.2018 um 15.30 Uhr findet ein Künstlergespräch mit dem Künstler Zeljko Rusic durch seine Ausstellung „Skulptur" im Städtischen Museum Engen + Galerie statt. - Eintritt frei! 
Zeljko Rusic zeigt zum Ende des Ausstellungsjahres 2017 der Stubengesellschaft 
Engen Skulpturen vor allem aus Holz aber auch Metall. Immer ist der Mensch als Figur in seinen Arbeiten, die er mit der Kettensäge meist aus einem Holzblock fertigt, präsent.   
Zeliko Rusic`s Skulpturen entstehen aus seinen ganz persönlichen Auseinandersetzungen mit elementaren ‚Fragen des Menschseine. Die sich dabei entwickelnden Inspirationen setzt er unmittelbar mit der Kettensäge um und formt Objekte, die in der zeitgenössischen Bildhauerei nicht in die üblichen Kategorien einzuordnen sind. Er lässt sich nicht festlegen auf Abstraktion oder Figuration – beides kommt vor, aber die Emotionen und Gedanken während des Schaffensprozesses bestimmen seinen Umgang mit dem Werkzeug und sein Gefühl für das Material, in der Regel Holz, aber auch Aluminium oder Cortenstahl reizt ihn. Zeljko Rusic belässt das Material durchweg in seiner natürlichen Struktur und Konsistenz, betont bei einigen Arbeiten aber besonders die Struktur, indem er das Holz samtartig schwarz flämmt oder weißt.
Man sieht den Werken des Bildhauers sofort an, dass sie entstanden sind aus der Hand eines Künstlers, der seine handwerkliche Technik auf höchstes Niveau entwickelt hat und ganz eigene Wege geht. Was ihn auszeichnet, ist sein einzigartiges Formsehen, seine Inspiration und die immer wieder bewiesene Fähigkeit, sich und seine Human-philosophischen Grundgedanken über die bildhauerische Gestaltung auszudrücken.  Manfred Molicki, 2016
Zurück
Realisiert mit CMS add.min