Moderne Kunst und oberschwäbischer Barock Weingarten und Weißenau

Esxkursion am 14.07.2018 Abfahrt 12:30h BHF Engen

Bild: www.akademie-rs.de/start/?L=0
12:30 Uhr Abfahrt  am Bahnhof Engen mit Omnibus
 
14.30 Uhr             Führung durch die Ausstellung „Kunst trotz(t) Armut" im Tagungshaus Weingarten der Akademie der Diözese Rottenburg
 
Die Ausstellung verdeutlicht: Kunst kann Sinn stiften und soziale Aspekte beinhalten. Oft wird die Frage gestellt, ob Kunst notwendig ist – vor allem, wenn finanzielle Engpässe bestehen. Soziales und Kunst werden oft gegeneinander ausgespielt. Diese Behauptung wird hier zumindest widerlegt. Denn es zeigt sich, empathische Künstler können auf Missstände aufmerksam machen und die Wahrnehmung schärfen. Ebenso kann Kunst bei Betroffenen, die versuchen, Kunst zu schaffen, helfen, Identität zu stiften und das Selbstbewusstsein zu stärken. Nicht zuletzt ist sie Kommunikationsmittel.
 
15.30 Uhr             Kurze Führung durch die Klosterkirche Weingarten, die vom Vorarlberger Baumeister Franz Beer erbaut wurde und als eine der größten Barockkirchen Deutschlands gilt.  - anschließend Kaffeepause  -
 
17.00 Uhr             Fahrt nach Weißenau
 
17.30 Uhr             Führung durch die barocke Klosterkirche St. Peter und Paul Weißenau, die mit einer reichhaltigen Ausstattung und opulenten Bemalung versehen ist.
 
18.00 Uhr             Abfahrt in Weißenau ca.19.30 Uhr Rückkehr nach Engen
Änderungen vorbehalten!
 
Kosten für Bus, Führungen und Eintritt: 25€. Bitte überweisen Sie den Betrag bis zum 04.07.2018 auf unser Konto. Die Überweisung gilt als Anmeldung! Mindestteilnehmerzahl: 20 Personen. Wir freuen uns auf einen schönen Nachmittag mit interessanten Eindrücken! Eventuelle Rückfragen bitte an Frau Irene Völlinger Tel. 0 77 33 – 7352.
Zurück
Realisiert mit CMS add.min