Mitgliederversammlung 

Mittwoch, 19. August 2020 19:30Uhr

Bild: Stille
Wegen Corona zogen wir die Mitgliederversammlung auf den 19. August 2020 vor:
Das Foyer der neuen Stadthalle bot ausreichend Möglichkeiten, den Hygieneerfordernissen in Zeiten von Corona gerecht zu werden.
Die Sprecherin Ulrike Stille. begrüßte die anwesenden Mitglieder,  berichtete über die  Tätigkeiten des Vorstandes und gab den Bericht zum Ressort Stubenvortrag ab. Anschließend berichteten die jeweiligen RessortleiterInnen über die sehr eingeschränkten Aktivitäten des Vorstandes. Es ist uns nicht gelungen, für Sie und für uns jeweils interessante und schöne Abende zu veranstalten. Schuld daran: ein Virus namens Corona, der uns in diesem Jahr ausbremst. Laut der aktuellen Corona-Verordnung BW sind zwar seit dem 1. Juli Veranstaltungen mit bis zu 250 Personen möglich u.a. etwa Kulturveranstaltungen, Vereinstreffen. Die Durchführung dieser Veranstaltungen erfordert jedoch umfangreiche, notwendige Maßnahmen zur Sicherung von uns und Ihnen, unserem Publikum. Daher hat sich der Vorstand mehrheitlich für ein Abwarten und vorsichtiges Agieren entschlossen. Die Stadt Engen hat bis zum Jahresende alle Veranstaltungen (außer Ausstellungen) im Städtischen Museum untersagt. Sobald es die Situation zuläßt, werden wir unser nicht ausgegebenes Geld in "höherwertige" Veranstaltungen investieren. Ob die im Herbst geplanten Veranstaltungen durchgeführt werden können, wird auch von der dann vorliegenden "Corona-Lage" abhängen.
Nach Abgabe des Kassen- und Kassenprüfungsberichtes wurde dem Vorstand einstimmig Entlastung erteilt. 
Der Vorstand bedankt sich für die hervorragende Zusammenarbeit mit dem Bürgerbüro und dem Kulturamt inkl. der MitarbeiterInnen des Museums, den Kartenvorverkaufsstellen Schreibwaren Körner und Buchhandlung am Markt, last but not least: bei unseren Stubengesellschaftsmitgliedern, die uns trotz eingeschränkter Aktivitäten weiterhin die Treue halten.
 
Zurück